Enchenreuth
Grafengehaig
Kupferberg
Marktleugast
Presseck
Stammbach
Enchenreuth
Grafengehaig
Kupferberg
Marktleugast
Presseck
Stammbach

Der Arbeitskreis Energie

Lebensqualität durch Nähe (LQN)  bedeutet für uns, sich im Interesse der im LQN-Raum lebenden Menschen mit den Themen Energie, Nachhaltigkeit und Attraktivität unseres Lebensraumes zu beschäftigen.
Der  Arbeitskreis Energie befasst sich mit der nachhaltigen Nutzung erneuerbarer Energie  in unserem Gebiet mit dem Ziel langfristig autark zu werden.


Unsere Basis
Im LQN Gebiet nutzen wir bereits über 30% erneuerbare Energien beim Stromverbrauch und liegen gegenüber dem Landkreis-Durchschnitt mit 13% deutlich besser.
Das gesteckte Ziel erscheint zwar sehr ehrgeizig, aber machbar!
Ein großes Plus ist der LQN-Geist. Alle Kommunen und deren Bürgermeister sind mit Begeisterung dabei. Wir sprechen mit unserem Arbeitskreis viele Bürger an, die engagiert mitarbeiten.


Unsere Themen – unsere Organisation
Alle Möglichkeiten der Umsetzung der Energiewende dürfen und müssen angedacht werden. Dazu zählen auch sogenannte innovative Methoden, die bisher noch nicht auf breiter Basis angewandt werden.
Nach den Themenschwerpunkten sind unsere Arbeitskreise aufgebaut:

  • Wasserkraft, Wasserkreislauf: Nach unseren Schätzungen liegt das Potential im Bereich Wasserkraft bei ca. 2.000 MWh/a.  Mit den Erfahrungen bestehender Anlagen, wie z.B. Neumühle unterstützen und fördern wir weitere Anlagen. Heiko Müller ist der Fachmann.
  • Bio-Energie. Die Erfahrung von bestehenden Anlagen ist hier unser Leitspruch. Die Gebrüder Hahn sind die Ansprechpartner.
  • Bei den Veranstaltungen der Arbeitsgruppe  Photovoltaik  gibt es wertvolle Hinweise für Betrieb und Aufbau. Günter Kleffel leitet die Arbeitsgruppe.
  • Unter der Moderation von Matthias Trendel wurde in der Arbeitsgruppe Windkraft offen und umfassend Für und Wider der wichtigen alternativen Energie diskutiert.
  • Das Energiedorf Effelter ist uns Vorbild für den Aufbau weitere Projekte der Nahwärme und örtlicher Energieversorgung, so wie sie derzeit in Heinersreuth und Reichenbach im Markt Presseck geplant werden. Wir unterstützen diese Projekte nach Kräften.
  • Über den Tellerrand schauten wir bei der Besichtigung der regionalen Kreisläufe in Neumarkt. Motor dieses regionalen Geben und Nehmen ist die Neumarkter Lammsbräu als weltweit anerkannte Bio-Brauerei.
    Unser Motto: regional erzeugen – regional kaufen – regional finanzieren ist unser Ziel.
  • Innovatives Denken und Handeln war angesagt beim Besuch von Ulli Braun, dem GF von Intaqua und anerkannten Microbiologen aus Hamburg.  Fokus der Veranstaltung: Wie das verunreinigte Wasser von Kliniken nachhaltig und ohne Rückstände auf Trinkwasserqualität gebracht wird. Auf  dem dadurch entstandenen Humus wird schnellwachsender, frostsicherer Bambus angebaut, der wiederum zur weiteren Energiegewinnung genutzt wird. Eine Anlage steht in Hamburg.  Ist das auch im Frankenwald möglich?
  • Energiewende geht nicht ohne Energie-Einsparung. Deswegen arbeitet eine Arbeitsgruppe Energie-Einsparung im Markt Presseck. Energieverbräuche werden aufgeschrieben, monitort und Maßnahmen abgeleitet.  Die  ersten  Ergebnisse werden den anderen Kommunen im LQN-Bereich vorgestellt.  Einer fängt an – andere ziehen nach!
  • Diesel aus Müll! Seit Ende 2011 arbeitet eine Planungsgruppe an diesem Projekt. Wir haben schon viel Vorarbeit geleistet: Besichtigung einer bereits bestehenden und produzierende Anlage, Gespräche mit dem Betreiber und anderen Unternehmen, auch im Ausland. Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen über den verwendeten Müll und dem Endprodukt, einem hochwertigen und preiswerten Dieselkraftstoff. Eine harte Wegstrecke liegt noch vor uns. Stemmen wir das Projekt „Verdieselung aus Müll“ mit unseren Ressourcen? Wir bleiben dran!


An Alle
Wir sind erst am Anfang mit der Umsetzung  unserer Ideen. Gemeinsam schaffen wir die Energiewende in unserem Raum.
Machen Sie mit – jeder ist willkommen!

 

Und so stellen wir uns dafür auf:

So stellen wir uns im AK Energie auf
So stellen wir uns im AK Energie auf

Ansprechpartner

Markus Suttner
Weststraße 14
95352 Marktleugast
markus.suttner@lqn-info.de

Mo., 17. Dezember 2018
LQN-Termine

Unsere Terminverwaltung funktioniert derzeit leider nicht.

Wir werden das Problem beheben.
Aktuelles
Besuchen Sie uns auf facebook